Durch den glitzernden Neuschnee

Der Aufstieg über die Pisten oder über eigene Tourenskiwege ist sowohl eine ideale Trainingsgelegenheit als auch eine Möglichkeit zur Erholung. Mit Muskelkraft geht es durch unberührte Natur hinauf zum Gipfel. Die wunderbare Stille und schönen Aussichten gehören ebenso zur Faszination der Sportart wie die krönende Abfahrt auf unverspurten Hängen oder auch auf gesicherten, präparierten Abfahrten.

Perfekt für Tourenskigeher - unser Hausberg

 

Die Buchensteinwand, vor unserer Haustüre, ist für Tourenskifahrer und alle die es gerne ausprobieren möchten, der optimale Berg. Leichte, wenig steile Aufstiege sind hier ebenso zu finden wie echte „Wadl-Kracher“. Die Abfahrten sind auf den Pisten oder durch gesicherte Tiefschneehänge und Varianten möglich.

Wer es gerne ausprobieren möchte - Wir bieten zwei Einsteigerkurse an:

Basistour (für absolute Skitouren-Neulinge):    
Eine einfache Skitour über ca. 250 hm entlang der Skipiste in Hochfilzen. Ziel der Tour ist die bewirtschaftete „Hoametzlhütte“. Für einen netten Aufenthalt mit Speis' und Trank ist gesorgt.

Nachtaufstieg auf die „Buchensteinwand“ (für leicht Fortgeschrittene):    
Skitour über ca. 600 hm auf die „Buchensteinwand“ mit der Möglichkeit eines gemütlichen „Einkehrschwungs“ im Berggasthaus und anschließender Abfahrt entlang der Skipiste mit Stirnlampe.

Tourenski, -Schuhe und die entsprechende Ausrüstung kann ausgeliehen werden!

 

An unserem Hausberg, der Buchensteinwand, finden Skitourengeher perfekte Bedingungen vor!

Christian Unterlechner

Unsere Topp Tipps für Skitourengeher

  • Warnhinweise sowie lokale Regelungen insbesondere Lawinenwarndienste beachten.
  • Der Sperre einer Piste oder eines Pistenteils Folge leisten. Beim Einsatz von Pistengeräten - insbesondere mit Seilwinden - oder bei Lawinensprengungen, etc. kann es zu lebensgefährlichen Situationen kommen. Pisten können daher aus Sicherheitsgründen für die Dauer der Arbeiten gesperrt sein.
  • Nur am Pistenrand und hintereinander aufsteigen.
  • Die Piste nur an übersichtlichen Stellen und mit genügend Abstand zueinander queren.
  • Frisch präparierte Pisten nur im Randbereich befahren. Über Nacht festgefrorene Spuren können die Pistenqualität stark beeinträchtigen.
  • Bis 22:30 Uhr oder einer anderen vom Seilbahnunternehmen festgelegten Uhrzeit die Pisten verlassen.
  • Sichtbar machen. Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht Stirnlampe, reflektierende Kleidung etc. verwenden.
  • Bei besonders für Pistentouren gewidmeten Aufstiegsrouten/Pisten nur diese benützen.
  • Hunde nicht auf Pisten mitnehmen.
  • Ausgewiesene Parkplätze benützen und allfällige Parkgebühren entrichten.
  • +43 5354 88291
  • +43 5354 882914
  • www.unterlechner.com
  • anfrage@unterlechner.com